Ulrike Köppen

LEITUNG AI + AUTOMATION LAB

Uli Köppen arbeitet im Journalismus zu Automatisierung, Algorithmen und digitaler Strategie. Sie leitet interdisziplinäre Teams an der Schnittstelle von Journalismus und Technik, die sich auf investigative Datengeschichten, interaktives Storytelling und das Experimentieren mit Bots und maschinellem Lernen spezialisiert haben. Zusammen mit ihren Kolleg:innen hat sie beim BAYERISCHEN RUNDFUNK BR Data und das AI + Automation Lab gegründet und zahlreiche Preise gewonnen. Zusätzlich ist sie Co-Leiterin von BR Data. Als Nieman Fellow verbrachte sie ein akademisches Jahr in Harvard und am MIT. 

Hinter herausragendem Journalismus stecken Reporter:innen, Programmierer:innen, Designer:innen, Produktentwickler:innen und auch einige Menschen, für die es noch keine Rollenbezeichnungen gibt. Je mehr Perspektiven zusammenkommen, umso diverser werden die Geschichten und umso mehr Menschen können wir erreichen, informieren, berühren – davon bin ich überzeugt. Deshalb freue ich mich, dass sich der neue NANNEN PREIS für alle Medien und Formen öffnet und damit auch alle ausgezeichnet werden können, die Journalismus machen.