Daniel Etter

FREIER FOTOGRAF UND AUTOR

Daniel Etter ist freier Fotograf und Autor. Seine fotografischen Arbeiten sind unter anderem in der NEW YORK TIMES, dem SPIEGEL und dem TIME MAGAZIN erschienen; seine Reportagen in BRAND EINS, GEO und dem Magazin der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG. Zusammen mit einem Team von Fotografen der NEW YORK TIMES hat er den Pulitzerpreis gewonnen. Für seine Reportagen wurde er mit dem Axel-Springer-Preis und dem Hansel-Mieth-Preis geehrt.

„Guter Journalismus erklärt, deckt auf, prangert an, vermittelt – ob er das als geschriebener Text oder gesprochenes Wort macht, ob als bewegtes oder stehendes Bild, ist nachrangig. Exzellenter Journalismus sollte unabhängig vom Medium, in dem er erscheint, Würdigung erfahren. Mit seiner neuen Struktur spiegelt der Nannen Preis diese Idee wider. Ich werde mich dafür einsetzen, dass journalistische Fotografie im Wettbewerb Beachtung findet.“